Bochum: Fährt bald wieder ein Bücherbus durch die Stadt?

Aktualisiert: 18.03.2023, 11:00 | Lesedauer: 3 Minuten

Der erste Bücherbus der Stadtbücherei Bochum wurde im Jahr 1970 feierlich auf dem Dr.-Ruer-Platz eingeweiht. Über 30 Jahre lang fuhren die Busse daraufhin bis in die hintersten Winkel der Stadt.

Der erste Bücherbus der Stadtbücherei Bochum wurde im Jahr 1970 feierlich auf dem Dr.-Ruer-Platz eingeweiht. Über 30 Jahre lang fuhren die Busse daraufhin bis in die hintersten Winkel der Stadt.

Foto: Stadt Bochum

Bochum.  30 Jahre lang kurvten die Omnibusse der Stadtbücherei Bochum durch die Straßen. Jetzt macht sich die CDU-Ratsfraktion für eine Rückkehr stark.

Mit dem Bücherbus verbinden viele Bochumer selige Erinnerungen: Über 30 Jahre lang kurvte der gelbe Omnibus der Stadtbücherei Bochum durch die Vororte, randvoll bepackt mit Lesenswertem aller Art. Pünktlich wie der Eiermann steuerte der Bus selbst die hintersten Winkel im Stadtgebiet an, um die Menschen unkompliziert mit Lektüre zu versorgen.

Oscars „Im Westen nichts Neues“: Bochumer beinahe mit Oscar geehrt

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *