Bahn-Bauarbeiten in Bochum: So sind Anwohner betroffen

Aktualisiert: 12.02.2024, 09:00Bevor eine Bahnüberführung in Bochum erneuert werden kann, muss die Vegetation am Rande zurückgeschnitten werden. (Symbolbild)

Bevor eine Bahnüberführung in Bochum erneuert werden kann, muss die Vegetation am Rande zurückgeschnitten werden. (Symbolbild)

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum  Entlang der Bahnstrecke in Bochum stehen Grünschnittarbeiten an. Die Deutsche Bahn will anschließend eine Überführung erneuern. Das ist geplant.

Die Deutsche Bahn kündigt Vegetationsarbeiten für die Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Langendreerstraße“ in Bochum an. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 14. Februar, und sollen bis spätestens Ende Februar beendet sein.

Der Zugverkehr werde durch die Arbeiten nicht eingeschränkt, teilte eine Bahnsprecherin mit. Die Straße unterhalb der Überführung bleibe ebenfalls begeh- und befahrbar. Aber: Für den Zeitraum von Montag, 19. Februar, bis Donnerstag, 29. Februar, werde ein beidseitiges Halteverbot auf der Langendreerstraße im Bereich der Hausnummern 10 bis 16 eingerichtet.

+++ Wollen Sie keine Nachrichten mehr aus Bochum verpassen? Dann abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter! +++

Vegetationsarbeiten auf Langendreerstraße sollen bis spätestens Ende Februar dauern

Die Arbeiten sollen laut DB jeweils tagsüber in der Zeit zwischen 7.30 und Uhr stattfinden. „Bis spätestens Ende Februar und mit Start der Brutzeit wird die DB die Arbeiten beenden“, erklärte eine Sprecherin.

Mit Naturschutz- und Umweltbehörden sei bereits abgestimmt, dass nach der Bauphase neue Bäume und Büsche entlang der Gleise gepflanzt würden. Betroffene Anwohnerinnen und Anwohner würden „nochmals gesondert über die Arbeiten informiert“, hieß es.

Lärm sei auch beim Einsatz modernster Arbeitsgeräte nicht immer vermeidbar, so die Bahn. Man werde den Lärm „auf das notwendigste Maß beschränken“ und bitte um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten.

Diese Texte haben viele Menschen interessiert

  • Weniger los auf dem Markt – Händler erzählt: „Darum bin ich weg“
  • A40-Sperrung: Wie Bochum ein Verkehrschaos verhindern will
  • „Haben es sehr vermisst“: Bochumer Kultlokal neu eröffnet

Hier finden Sie mehr Nachrichten aus unserer Lokalredaktion.

Weitere Themen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *