Tierheim Bochum öffnet Karton – Inhalt macht sprachlos! „Geht gar nicht“

„Unglaublich“, „unfassbar“, „grausam“ – da bleiben Tierfreunden aus Bochum die Worte im Halse stecken. Oder auch nicht. So viel geballter Hass gegen einen Tierhalter hat es sicherlich selten gegeben.

+++ Tierheim in NRW muss Notfall aufnehmen – ein Blick auf das Tier entsetzt +++

Grund dafür ist ein Karton, der im Tierheim Bochum abgegeben wurde. Den hatten Finder in der Nähe eines Altkleidercontainers am Hagenacker im Norden der Stadt gefunden. Darin saßen zwei süße Mäuse – einfach so ausgesetzt.

Tierheim Bochum teilt trauriges Tierschicksal

Ein Weihnachtskarton, ein paar Löcher – das reicht ja schon. So dürfte der Halter dieser zwei Fundtiere sich das Ganze schöngeredet haben. Doch es ist, wie es ist – er hat seine Tiere einfach ausgesetzt. Immerhin etwas Futter und Stroh ließ er ihnen in der Schachtel zurück, damit sie die Zeit, bis sie gefunden werden, noch überstehen konnten.

Auch interessant: Tierheim Bochum: Schweres Hunde-Schicksal – „Versteht die Welt nicht mehr“

Bei den Fundtieren handelt es sich tatsächlich mal nicht um Hunde, Katzen oder Kaninchen – nein – es sind tatsächlich Chinchillas. Die Nagetiere sind sehr anspruchsvoll in der Haltung und absolut keine Kuscheltiere. Vielleicht ein Fehlkauf? Mehr als Mutmaßungen sind hier nicht möglich, denn hatte der Halter nicht den Schneid, die Tiere selbst im Tierheim abzugeben und eine Erklärung zu liefern.

Auch interessant: Unterwegs mit Hund in NRW

Ausflugsziele mit Hund in NRW: Diese Möglichkeiten hast du im Ruhrgebiet

Ausflugsziele mit Hund in NRW: Diese Möglichkeiten hast du im Ruhrgebiet

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *