Graffiti-Sachbeschädigung in Bochum

Am späten Freitagabend, 23. Februar, wurde die Polizei zu einer Sachbeschädigung durch drei Graffiti-Sprayer in der Bochumer Innenstadt gerufen.

Ein Tatverdächtiger, ein 25-jähriger Bochumer, konnte gegen 23.20 Uhr im Bereich Alsenstraße von den eingesetzten Polizeibeamten angetroffen, als er in die dortige Hauswand eingelassene Mülltonnen-Verkleidungen besprühte. Bei ihm fanden die Beamten mehrere Spraydosen und Handschuhe. Diese wurden sichergestellt. Der Tatverdächtige war alkoholisiert.

Im Rahmen der Fahndung konnte ein weiterer Mann von den Einsatzkräften kontrolliert werden. Ob dieser im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung steht, muss im Rahmen der Ermittlungen festgestellt werden.

Nun erwarten die Tatverdächtigen Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und darüber hinaus gegebenenfalls zivilrechtliche Ansprüche der Hauseigentümer. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats dauern an.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter den Rufnummern 0234 909-8105 oder 0234 909-4441 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Frank Lemanis Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: [email protected] https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *