Versuchter Handtaschenraub – Tatverdächtige (16 und 17) vorläufig festgenommen

Nach einem versuchten Handtaschenraub hat die Polizei zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Die beiden Jugendlichen (16 und 17, ohne festen Wohnsitz) näherten sich am Dienstag, 2. April, gegen 9.30 Uhr einer 81-jährigen Bochumerin, die auf dem Gehweg der Bongardstraße unterwegs war.

Bei dem Versuch, der Seniorin die Handtasche zu entreißen, stürzten sowohl der 17-Jährige als auch die 81-Jährige zu Boden. Anschließend flüchteten die beiden Tatverdächtigen ohne Beute.

Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nahmen Polizeibeamte die beiden Bochumer kurz darauf vorläufig fest.

Das Regionalkommissariat 31 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Mirella Turrek Telefon: 0234 909-1027 E-Mail: [email protected] https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *