Bochum-Frage bei „Wer wird Millionär?“ – es geht um 8.000 Euro

Zu den Feiertagen gab es auf RTL „Das große Osterspezial“ von „Wer wird Millionär?„. Am Montagabend (1. April) nahm Melanie Steckel auf dem heißen Sitz Platz und ins Schwitzen geriet die Kandidatin ausgerechnet bei einer Bochum-Frage.

Ruhrpottler und Fußballfans werden die Antwort wahrscheinlich sofort gewusst haben, doch als Braunschweigerin ist Melanie Steckel weit entfernt vom Ruhrgebiet. Allerdings kommt ihr plötzlich ein Blitzgedanke.

Bochum-Frage bei „Wer wird Millionär?“

Folgende Frage sollten der Kandidatin 8.000 Euro bescheren: „Wer hat beim VfL Bochum die Mitgliedsnummer 4630?“ Zur Auswahl standen CDU-Chef Friedrich Merz, der Bochumer Sänger Herbert Grönemeyer, die ehemalige Tennisspielerin Steffi Graf und Tagesschau-Moderatorin Gundula Gause.

++ NRW: Polizei mit dringender Warnung – Bank-Kunden betroffen ++

Puuh, kann diese Frage etwa nur ein waschechter Bochum-Fan beantworten? Melanie Steckel geriet ins Grübeln, doch plötzlich kam ihr ein Gedanke in den Sinn. „Ich bin so alt, dass ich mich noch an die alten Postleitzahlen erinnere. Und ich meine, dass das Album „Bochum“ von Herbert Grönemeyer noch diese Nummer 4630 voranstehen hatte.“

Hättest du es auch gewusst?

Und mit genau dieser Vermutung befand sich die Braunschweigerin auf dem richtigen Pfad und ließ sich von diesem auch nicht abbringen. Bevor Günther Jauch sie mit seinen Blicken aus dem Konzept bringen konnte, lockte Melanie Steckel die Antwort ein. Sie bescherte ihr 8.000 Euro und die zunächst weitere Chance auf den Millionen-Gewinn.

Noch mehr Meldungen:

„Wer wird Millionär“ freut sich normalerweise großer Beliebtheit. Doch nach dem Osterspecial folgt nun Gewissheit... „Wer wird Millionär“: Nach Osterspecial – RTL fällt klares Urteil

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *