Ruhr Park Bochum: Bittere Nachricht! Geschäft macht bald dicht

Bittere Nachricht für alle Kunden im Ruhr Park Bochum! Das Einkaufszentrum gehört zu den beliebtesten seiner Art im ganzen Ruhrgebiet, lockt wöchentlich Tausende Menschen zum Flanieren ein. Doch jetzt müssen sie sich auf den Abschied eines Geschäfts gefasst machen.

Denn der Schuh-Shop Onygo wird im Sommer die Pforten im Ruhr Park Bochum schließen. Dabei hatte Mutterkonzern Deichmann schon im Sommer 2023 die Reißleine für die Tochterfirma gezogen. Onygo wollte mit Streetwear und Sneakern eine junge weibliche Zielgruppe erreichen. Einige Filialen konnten damals aber noch gerettet werden. Doch nicht jene im Ruhr Park Bochum – die wird dichtgemacht!

Ruhr Park Bochum: Bittere Nachricht! Geschäft macht bald dicht

Das Center-Management plane bereits, wie es mit der Fläche von Onygo weitergehe. Man sei mit verschiedenen Parteien im Gesprächen, heißt es. Bis zur endgültigen Schließung Ende August bleibe der Store aber noch auf jeden Fall geöffnet. Der Laden befindet sich zwischen Douglas und Wellensteyn nahe dem Westeingang des Shopping-Centers.

Onygo eröffnete im Mai 2017 die Filiale im Ruhr Park Bochum. Sieben Jahre später bleibt von der damaligen Feierlaune nichts mehr übrig: Deichmann hatte sich als Mutterkonzern dazu entschieden, den Geschäftsbetrieb von Onygo „bis spätestens zum 31. August 2024 einzustellen“, heißt es bei „Stylebook“. Das Wettbewerbsumfeld werde von „sehr starken und internationalen Ketten“ dominiert.

Mehr News:

Ruhr Park Bochum: begehbarer Pfand-Automat Ruhr Park Bochum verkündet Pfandautomaten-Hammer – der Grund ist ernst

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *