Gefährliche Körperverletzung durch Messerstich – Polizei sucht Zeugen

Am frühen Montagmorgen, 13. Mai, ist ein 20-jähriger Herner durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Der bislang unbekannte Täter ist flüchtig. Es werden Zeugen gesucht.

Gegen 3 Uhr hielt sich der 20-Jährige mit zwei weiteren Personen (20, 24, aus Herne) vor einer Eventhalle an der Dorstener Straße 620 auf. Nach Angaben der Herner seien zwei Unbekannte auf sie zugekommen. Einer der beiden Männer habe plötzlich ein Messer gezogen und den 20-jährigen damit verletzt. Anschließend sei das Duo in Richtung Dorstener Straße geflüchtet.

Der Herner erlitt schwere Verletzungen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Die beiden Täter seien männlich, ca. 18-20 Jahre alt, 160-170 cm groß und dünn. Nach Zeugenangaben haben sie türkisch gesprochen und seien mit Bandanas vermummt gewesen. Einer der Männer habe einen neongelben Kapuzenpullover getragen.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit unbekannt.

Wer hat etwas beobachtet und kann helfen? Das ermittelnde Kriminalkommissariat bittet unter den Rufnummern 0234 909-8505 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Gianna Isabella Kruck Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: [email protected] https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *