Ruhr Park Bochum mit wichtiger Nachricht – es betrifft alle Kunden

Kurz vor Pfingsten wendet sich der Ruhr Park Bochum an all seine Kunden. Wer vor den Feiertagen noch einen Besuch Deutschlands größtem Outdoor-Shopping-Center geplant hat, sollte genau hinhören.

Das betrifft insbesondere die Kunden, die den Weg zum Ruhr Park Bochum wie aus der Westentasche kennen und beinahe im Autopilot anreisen können. Denn ab Freitag (17. Mai) gestaltet sich die Anreise zum Einkaufszentrum anders als sonst.

Ruhr Park Bochum verkündet wichtige Nachricht

Der Grund: Über das Pfingstwochenende wird die Fahrbahndecke der A40 zwischen Dortmund-Kley und Bochum-Werne saniert. Deshalb ist die Fahrtrichtung Bochum/Essen zwischen Freitag (20 Uhr) und Dienstag (21. Mai, 5 Uhr) gesperrt. Und das hat unmittelbare Konsequenzen auf den Ruhr Park Bochum.

Mehr aus Bochum: Gefährliches Virus breitet sich aus! Für SIE ist es besonders gefährlich

Denn wer aus der Fahrtrichtung Dortmund zum Shoppen nach Bochum kommt, muss über eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke fahren. Autofahrer werden von der A40 und A45 vor dem Autobahnkreuz Dortmund-West sowie an den Anschlussstellen Dortmund-Kley und Dortmund-Lütgendortmund auf die Umleitung über die A45 über die A448 und A43 zur A40 geleitet, erklärt der Ruhr Park Bochum.

Ruhr Park gibt wichtigen Tipp

Wer sich nicht auf die Beschilderung verlassen will, für den hat der Ruhr Park Bochum einen einfachen Tipp: „Bitte gebt ‚am Einkaufszentrum 1‘ in eure Navigationsgeräte ein und lasst euch durch die Umleitung führen.“

Mehr Themen:

Ruhrgebiet: Wichtige Autobahn voll gesperrt – Stau-Chaos droht!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *